Trainingslager

Vom 24.06 bis 26.06. stand wieder unser jährliches Trainingslager an. Diesmal wieder auf dem Partwitzer Hof am Partwitzer See. Am Freitag Abend reisten alle nach einander an und richteten sich die gemütlichen Holzhütten auf dem Hof ein. Erst später am Abend kamen unsere Pferde nach. Doch unerwartet mussten wir mit unserem alten Herren Leroy fahren und unserem neuen Rubi, da sich  Fabienne entschieden hatte zu Haus zu bleiben. Sie fand den Hänger etwas unheimlich und nach drei Stunden Kampf ums aufladen, entschieden wir uns um. Am Samstag startete dann früh das erste Training. Dieses Jahr fuhren wir mit unserer L-Gruppe, den Schritties und unserer Bamini- Gruppe. Überraschung des Trainingslagers, war die Trainingseinheit mit einer Tanzlehrerin. Sie studierte mit unserer L-Gruppe einen Tanz ein, den sie uns Sonntag präsentierten. Nach anstregenden, aber auch lustigen Trainingseinheiten am Vormittag und Mittag, verbrachten wir den Nachmittag am nah gelegenen See. Unsere Familie Popp brachte wieder ihre zwei Kanus mit und die Kinder konnten etwas paddeln. Trotz des nicht zu heißen Wetters, entschieden sich manch Mutige zum baden. Den Abend ließen wir in gemütlicher Runde am Grill und Lagerfeuer ausklingen. Am Sonntag starteten wir dann in den letzten Trainingstag. Alle probten fleißig ihre Küren am Holzpferd und anschließend auf den Pferden. Am Nachmittag gingen wir alle gemeinsam zum See. Dort spielten wir gemeinsam noch ein paar Staffelspiele, was sehr witzig für alle war, denn es ging um Voltis gegen Trainier und Eltern. Letzten Endes verloren die Voltis nur ganz knapp. Den Rest des Tages verbrachten wir noch am See und packten am späten Nachmittag alles zusammen. Zusammengefasst war es ein sehr schönes und auch effektives Wochenende für alle Beteiligten. Wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr und hoffen das wir noch gut in den letzten Teil der Saison 2018 starten können.